CBD Legal in Deutschland | Öl | Cannabidiol Kaufen | Wirkung

CBD – Ist es in Deutschland legal?

Der Stoff Cannabidiol wird aus der weiblichen Hanfpflanze gewonnen. Der Wirkstoff hilft dabei, Entzündungen zu hemmen, Krämpfe zu lösen und Angstgefühle zu reduzieren. Es verursacht ein angenehmen, leichtes Gefühl und entspannt. Zu weiteren Wirkungsweisen des Stoffes wirkt im Moment noch geforscht. Da der Wirkstoff immer beliebter wird, stellen sich viele Menschen die Frage, ob CBD legal in Deutschland ist. Das CBD Deutschland ist nicht grundsätzlich illegal. Aktuell werden die Gesetzte jedoch ständig geändert, somit sollten sich Interessenten kontinuierlich über die aktuelle Lage informieren.

CBD Deutschland Konsum im Jahr 2019

Diejenigen, die sich für das Themengebiet interessieren und sich ein wenig im Internet umschauen, finden schnell Anbieter, bei denen CBD-Produkte erworben werden können. Hier ist das reine Cannabidiol gemeint. Die Antwort, ob CBD legal ist, lautet: In Deutschland aktuell schon, zumindest solange der THC-Gehalt nicht über 0,2 Prozent liegt. Aus Sicht des Gesetzes sind die CBD-Produkte nur so schwach in ihrer psychoaktiven Wirkung, dass sie legal sind. Daher verfügen alle angebotenen Produkte auf dem deutschen Markt unter 0,2 Prozent THC-Gehalt.

Dennoch, die Pharmaindustrie hegt mittlerweile immer größeres Interesse an dem Wirkstoff. Und auch die Politik wird auf den Stoff aufmerksam, da der entspannende Wirkstoff von immer mehr Menschen genutzt wird. Wegen diesen großen Interesses gibt es immer mehr Forschungen zu dem Wirkstoff. Aktuell läuft beispielsweise eine französische Studie, die erforscht ob der Wirkstoff gegen das Dravet-Syndrom hilft und es positiv beeinflussen kann. Ebenfalls in den USA laufen verschiedene Forschungen zu den CBD-Produkten, insbesondere die Auswirkungen auf Erkrankungen der Nerven und Epilepsie.

Vorsichtsmaßnahme Verkaufsverbot

Es gibt keinen rechtlichen Grund, dass viele Online-Anbieter aktuell auf den CBD-Verkauf verzichtet. Dazu gehört unter anderem eBay. Das Verkaufsverbot geht oft von den sehr großen Online-Shops aus, die auch international tätig sind. Der Grund dafür ist, dass die Rechtslage zu den CBD-Produkten nicht weltweit einheitlich geregelt ist. Daher vertreiben viele internationale Shops die Produkte erst gar nicht. Es handelt sich hier allerdings lediglich um eine prophylaktische Maßnahme. Der aktuelle Stand im Jahr 2019 ist es aber, dass sowohl der Konsum, das Mitführen und auch der Vertrieb von Produkten aus reinem Cannabidiol erlaubt ist.

Das unterscheiden CBD-Produkte von Marihuana

Der High-Effekt wirkt durch die CBD-Produkte nicht ausgelöst. Es handelt sich nicht um Rauschmittel, denn hier ist kaum THC enthalten. Und gerade das THC ist der Wirkstoff, der in vielen Ländern, darunter auch in Deutschland, verboten ist. Aus Hanf und Cannabis werden zwar beide Stoffe gewonnen, allerdings ist hier einzig und allein der Gehalt an THC entscheidend.Der typische Rauschzustand, der durch den THC-Konsum ausgelöst wird, stellt sich nach der Anwendung von CBD-Produkten nicht ein. Allerdings ist das Wohlfühlgefühl gesteigert, man fühlt sich leichter und entspannter. Außerdem können Entzündungsprozesse und Angstzustände unter denen der Anwender leidet, gemildert werden.

Der große Vorteil der CBD-Produkten liegt in der Reinheit. Ein entsprechendes Produkt, das ordentlich und legal erworben wurde, ist nicht mit weiteren, zusätzlichen Stoffen belastet oder gestricht. Produkte, die THC enthalten sind dagegen oft mit Sand, Brix, Glas oder Bleib gestreckt, damit sie mehr wiegen und somit ein höherer Preis für sie erzielt werden kann. Produkte, wie CBD-Kristalle und CBD-ÖL sind immer qualitativ hochwertig und rein. Sie entspannen lediglich den Körper und beeinflussen nicht die Psyche.

Gesetze und Recht rund um CBD

Die Produkte sind, anders als das THC nicht Teil des “Übereinkommen der Vereinten Nationen gegen den unerlaubten Verkehr mit Suchtstoffen und psychotropen Stoffen” des Jahres 1988. Ebenfalls kommt es nicht auf der Liste der Vereinten Nationen für Drogen- und Verbrechensbekämpfung vor. Hier sind nur Extrakte aus der Cannabis-Pflanze aufgeführt, die mehr als 0,0005 Prozent THC enthalten. Also sind die CBD-Produkte nach aktuellem Recht und Gesetzt in Deutschland legal.
Copyright © Mocadele.net | All Right Reserved